.
.

.

Wie verrichte ich das rituelle Gebet am Arbeitsplatz?


Frage:
Während des Bereitschaftsdienst ist mir seitens des Arbeitgebers nicht erlaubt, meine Schuhe auszuziehen.

  1. a) Darf ich das rituelle Gebet mit Schuhen verrichten?
    b) Wie verrichte ich die rituelle Gebetswaschung mit angezogenen Schuhen?
    c) Darf ich aufgrund meiner ständigen Bereitschaft, die rituellen Gebete zusammenlegen?

 

Antwort:
Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

a.) Es ist erlaubt, das rituelle Gebet mit Schuhen zu verrichten, solange diese rituell rein sind.

Diesbezüglich wurde Folgendes überliefert:

حَدَّثَنَا آدَمُ بْنُ أَبِي إِيَاسٍ قَالَ: حَدَّثَنَا شُعْبَةُ قَالَ: أَخْبَرَنَا أَبُو مَسْلَمَةَ، سَعِيدُ بْنُ يَزِيدَ الأَزْدِيُّ قَالَ: سَأَلْتُ أَنَسَ بْنَ مَالِكٍ: أَكَانَ النَّبِيُّ ﷺ يُصَلِّي فِي نَعْلَيْهِ؟ قَالَ: نَعَمْ.

Uns erzählte Aadam Bnu-abi-iyaas, er sagte: “Uns erzählte Schu’bah, er sagte: “Uns berichtete Abu-maslamah, Sa’iid Bnu-yaziid Al-azdiy, er sagte: “Ich fragte Anas Bnu-maalik: “Pflegte der Prophet ﷺ das rituelle Gebet mit seinen besohlten Schuhen zu verrichten?” Er antwortete: “Ja!” (Al-buchaariy 386)

b.) Es ist ebenfalls erlaubt, rituell reine Schuhe, die bis zu den Knöcheln reichen, zu benetzen (Arabisch: Al-mash).

Dabei wird mit der feuchten Hand nur einmal (quasi symbolisch) über die Schuhe gestrichen, auch wenn hierbei der größte Teil trocken bleibt.

Al-mughirah Bnu-schu’bah (radial-laahu ‘anhu) sagte:

‏كُنْتُ مَعَ النَّبِيِّ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ ذَاتَ لَيْلَةٍ فِي سَفَرٍ فَقَالَ أَمَعَكَ مَاءٌ قُلْتُ نَعَمْ فَنَزَلَ عَنْ رَاحِلَتِهِ فَمَشَى حَتَّى تَوَارَى ‏عَنِّي فِي سَوَادِ اللَّيْلِ ثُمَّ جَاءَ فَأَفْرَغْتُ عَلَيْهِ الْإِدَاوَةَ فَغَسَلَ وَجْهَهُ وَيَدَيْهِ وَعَلَيْهِ جُبَّةٌ مِنْ صُوفٍ فَلَمْ يَسْتَطِعْ أَنْ يُخْرِجَ ذِرَاعَيْهِ مِنْهَا حَتَّى أَخْرَجَهُمَا مِنْ أَسْفَلِ الْجُبَّةِ فَغَسَلَ ذِرَاعَيْهِ ثُمَّ مَسَحَ بِرَأْسِهِ ثُمَّ أَهْوَيْتُ لِأَنْزِعَ خُفَّيْهِ فَقَالَ دَعْهُمَا فَإِنِّي أَدْخَلْتُهُمَا طَاهِرَتَيْنِ فَمَسَحَ عَلَيْهِمَا.

“Ich war mit dem Propheten (sallal-laahu ‘alaihi wa sallam) nachts auf Reisen, dann fragte er: “Hast du Wasser?” Ich antwortete: “Ja”, dann stieg er von seinem Reittier ab und ging, bis er durch die Dunkelheit für mich nicht mehr sichtbar war, dann kam er zurück, dann goss ich für ihn das Wasser, dann wusch er sein Gesicht und seine Hände. Er trug eine Wolljacke und konnte seine Arme nicht davon herausbringen, so hat er sie von unter der Jacke herausgebracht, dann wusch er seine Arme, dann strich er mit nassen Händen über seinen Kopf. Danach beugte ich mich nieder, um ihm die Schuhe auszuziehen, er sagte: “Lass sie an, denn ich habe sie angezogen, während sie rituell rein (Arabisch: taahir) waren. Dann strich er (mit seinen nassen Händen) über sie.” (Al-buchaariy 5799)

Jedes Mal, wenn die rituelle Gebetswaschung erneuert wird, muss auch die rituelle Benetzung vorgenommen werden.

Mehr Informationen diesbezüglich, finden Sie unter den folgenden Link auf unserer Internetseite www.islam-wissen.com (siehe “Die rituelle Benetzung”), sowie im Band 4 der Islamologischen Enzyklopädie:

http://www.islam-wissen.com/publikationen/islamologische-enzyklopaedie/einfuehrung-in-die-modalitaeten-der-rituellen-handlungen-gebet-fasten/herstellung-des-tahaarah-zustandes/

c.) Wenn keinerlei Möglichkeit zum rechtzeitigen Verrichten des rituellen Gebets am Arbeitsplatz, Studienplatz usw. besteht, können Gebete zusammengelegt werden. Voraussetzung ist hierfür, dass man sich ernsthaft bemüht hat, eine Möglichkeit zum zeitgemäßen Beten zu finden. Diese Möglichkeit muss man bei jedem Gebet prüfen.

Und ALLAAH weiß es am besten!
Fatwa- Kommission islam-wissen.com