.
.

.

Wenn es in einem Schwimmbad Extra-Badezeiten für muslimische Frauen gibt, dürfen dann dort auch nicht muslimische Frauen teilnehmen?


Frage:

Wenn es in einem Schwimmbad Extra-Badezeiten für muslimische Frauen gibt, dürfen dann dort auch nicht muslimische Frauen teilnehmen?

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Die ‘Aurah-Bereiche einer Frau gegenüber einer anderen Frau ist von den Knien bis zum Bauchnabel. Diese ‘Aurah-Bereiche geben die absoluten Grenzen dessen an, was bedeckt werden muss, was jedoch nicht bedeutet, dass man die Nicht-‘Aurah-Bereiche in der Öffentlichkeit unbedeckt lassen darf und soll. Was und vor allem wieviel von den Nicht-‘Aurah-Körperteilen öffentlich gezeigt wird, hängt von den jeweiligen Sitten und Gebräuchen ab.

Üblicherweise zeigt sie aber nur das, was sie Zuhause nicht bedeckt, wie Gesicht, Haare, Hals, Arme, etc.

Demnach ist es einer muslimischen Frau erlaubt, ein Schwimmbad zu den in deiner Frage erwähnten Extra-Badezeiten zu besuchen, solange die oben genannten Regeln und Sitten eingehalten werden.

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa- Kommission islam-wissen.com