.
.

.

Was soll ich tun, wenn ich nach der Verrichtung des rituellen Gebets festgestellt habe, dass ich in die falsche Richtung gebetet habe?


Frage:
Was soll ich tun, wenn ich nach der Verrichtung des rituellen Gebets festgestellt habe, dass ich in die falsche Richtung gebetet habe?

Antwort:
Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Sollte man nach der Verrichtung des rituellen Gebets feststellen, dass man in die falsche Richtung gebetet hat, obwohl man sich zuvor bemüht hatte, die genaue Richtung der Ka’bah zu ermitteln, so wiederholt man das Gebet nur dann, wenn die Gebetszeit noch nicht vorbei ist. Wer aus Fahrlässigkeit die falsche Richtung einnimmt, muss das rituelle Gebet immer danach wiederholen.

Mehr Informationen diesbezüglich, findest du unter dem folgenden Link auf unserer Internetseite www.islam-wissen.com, sowie im Band 4 der Islamologischen Enzyklopädie:

http://www.islam-wissen.com/publikationen/islamologische-enzyklopaedie/einfuehrung-in-die-modalitaeten-der-rituellen-handlungen-gebet-fasten/voraussetzungen-des-rituellen-gebets-schuruutus-salaah-%d8%b4%d8%b1%d9%88%d8%b7-%d8%a7%d9%84%d8%b5%d9%84%d8%a7%d8%a9-2/

Und ALLAAH weiß es am besten!
Fatwa-Kommission islam-wissen.com