.
.

.

Sport im Islam


Frage:

Ist Sport erlaubt?

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Der Islam als Lebensweise der Ausgewogenheit befasst sich nicht nur mit der Seele des Menschen, sondern selbstverständlich auch mit seinem physischen Körper und dessen Wohlergehen. So verpflichtet er ihn zur bewussten Gesunderhaltung und Pflege seines Körpers durch eine ausgewogene Ernährung, durch komplette Drogen-, Tabak- und Suchtmittelabstinenz und eine allgemein verantwortungsbewusste Lebensführung. Das darauf beruhende körperliche und seelische Wohlbefinden soll seine Fähigkeit und Bereitschaft steigern, seinen Verpflichtungen gegenüber seinem Schöpfer und seinen Mitgeschöpfen, sowohl im rituellen, als auch im profanen Bereich nachzukommen.

Demnach ist das Ausführen einer Sportart grundlegend erlaubt, solange keine nicht-islam-konformen Handlungen vollzogen werden (z. B. Verzögern oder nicht Verrichten der rituellen Gebete, Entblößen der `Aurah, Schläge ins Gesicht, etc.)

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa- Kommission islam-wissen.com