.
.

.

salaatul-istichaarah صلاة الإستخارة


Frage:

1. Wie verrichtet man das rituelle Gebet um die richtige Eingebung?
2. Kann man für mehrere Anliegen dieses Gebet verrichten; also mit einem Gebet mehrere Anliegen vortragen?

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Das rituelle Gebet um die richtige Eingebung (salaatul-istichaarahصلاة الإستخارة)

  • Mit diesem rituellen Gebet bittet man Allaah (ta’aala) um die richtige Eingebung, wenn man in einer wichtigen Situation die bessere Entscheidung treffen möchte. (Es ist auch erlaubt mehrere Anliegen mit einem Gebet vorzutragen.)
  • Man kann dieses rituelle Gebet bis zu sieben Mal wiederholen, wenn man ein Bedürfnis dazu hat.
  • Man verrichtet entsprechend der Sunnah zwei Rak’ah mit der Absicht des Bittens um die richtige Eingebung.
  • Es ist erwünscht, wenn man bei der ersten Rak’ah Suurah Al-kaafiruun und in der zweiten Rak’ah Suurah Al-ichlaas rezitiert.
  • Nach der Beendigung des rituellen Gebets sagt man:

اللَّهُمَّ إِنِّي أَسْتَخِيرُكَ بِعِلْمِكَ وَأَسْتَقْدِرُكَ بِقُدْرَتِكَ وَأَسْأَلُكَ مِنْ فَضْلِكَ الْعَظِيمِ فَإِنَّكَ تَقْدِرُ وَلَا أَقْدِرُ وَتَعْلَمُ وَلَا أَعْلَمُ وَأَنْتَ عَلَّامُ الْغُيُوبِ اللَّهُمَّ إِنْ كُنْتَ تَعْلَمُ أَنَّ هَذَا الْأَمْرَ – وَيُسَمِّي حَاجَتَهُ – خَيْرٌ لِي فِي دِينِي وَمَعَاشِي وَعَاقِبَةِ أَمْرِيِ فَاقْدُرْهُ لِي وَيَسِّرْهُ لِي ثُمَّ بَارِكْ لِي فِيهِ وَإِنْ كُنْتَ تَعْلَمُ أَنَّ هَذَا الْأَمْرَ شَرٌّ لِي فِي دِينِي وَمَعَاشِي وَعَاقِبَةِ أَمْرِي فَاصْرِفْهُ عَنِّي وَاصْرِفْنِي عَنْهُ وَاقْدُرْ لِيَ الْخَيْرَ حَيْثُ كَانَ ثُمَّ رَضِّنِي بهِ.

al-laahum-ma in-ni astachiiruka bi-‘ilmika, wa astaqdiruka biqudratika, wa as-aluka min fadlikal-‘adhiim, fa-in-naka taqdiru wa la aqdir, wa ta’lamu wa la a’lam, wa anta ‘al-laamul-ghuyuub. al-laahum-ma in kunta ta’lamu an-na haadhal-amra – man nennt sein Anliegen – chairun li fi diini wa ma’aaschi wa ‘aaqibati amri, faq-dirhu li, wa yas-sirhu li, thum-ma baarik lii fih. wa in kunta ta’lamu an-na haadhal-amra schar-run lii fi diini wa ma’aaschi wa ‘aaqibati amri fasrif-hu ‘an-ni wasrifni ‘anhu, waqdur liyal-chaira haithu kaana, thum-ma rad-dini bih.

“Allaah! Ich bitte Dich um die richtige Eingebung nach Deinem Allwissen und Deiner Allmacht. Ich frage Dich nach Deiner unbeschränkten Gabe, denn Du hast die Allmacht und ich habe keine Macht, Du weißt während ich nicht weiß und Du bist derjenige, der das Verborgene kennt. Allaah! Wenn Du weißt, dass diese Angelegenheit – man nennt sein Anliegen – mir Gutes für meinen Islam, mein Leben und mein Ende hervorbringt, dann bestimme es und erleichtere es mir und gewähre mir Segen darin. Und wenn Du weißt, dass dies mir Schlechtes für meinen Islam, mein Leben und mein Ende verheißt, dann wende es von mir ab, und wende mich von ihm ab, und bestimme mir das Gute dort, wo es ist, und lasse mich damit zufrieden werden.” (B)

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa- Kommission islam-wissen.com