.
.

.

Ist es der muslimischen Frau erlaubt, sich zu schminken?


Frage:
Ist es der muslimischen Frau erlaubt, sich zu schminken?

Antwort:
Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Der Islam definiert für beide Geschlechter verschieden umfangreiche ‘Aurah-Bereiche, die in der Öffentlichkeit bedeckt werden müssen. Dieser Unterschied lässt sich damit erklären, dass die Frau naturgemäß über mehr körperliche Reize  als der Mann verfügt und deshalb mehr zu bedecken hat. Bekanntlich wird in allen Kulturen nonverbale Kommunikation benutzt, um Aufmerksamkeit zu erregen. Hierzu gehört vor allem das beabsichtigte Verändern des Aussehens durch Kleidung, Schmuck, Frisur oder Make-up.

Demnach sollte die muslimische Frau es vermeiden, sich in der Öffentlichkeit auffallend zu schminken.

Bemerkung:
Die muslimische Frau soll durch ihr Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit als Muslimah erkennbar sein. Mit der islamischen Kleidung drückt sie ihr positives Selbstverständnis und ihr Selbstwertgefühl als Frau aus. Sie lässt sich nicht auf ihren Körper reduzieren und profiliert sich nicht durch ihre Reize, sondern durch ihren Charakter und ihre Fähigkeiten. Im Fokus des öffentlichen Interesses soll nicht ihre Figur stehen, sondern ihr Mensch-Sein und ihre geistigen Eigenschaften.

Und ALLAAH weiß es am besten!

Fatwa-Kommission islam-wissen.com