.
.

.

Ist eine standesamtliche Trauung scharii’ah-konform bzw. scharii’ah-gemäß gültig?


Frage:

Ist eine standesamtliche Trauung scharii’ah-konform bzw. scharii’ah-gemäß gültig?

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Eine standesamtliche Trauung ist islam-konform bzw. scharii’ah-gemäß gültig, wenn sie folgende Bedingungen erfüllt:

  • Die Vertragsform

    Die Willenserklärung beider Vertragsparteien, wobei die eine Partei dies durch das Angebot und die andere durch die Annahme mit eindeutigen Worten bekunden.

  • Die Ehefrau und der Ehemann

    Beide Ehepartner müssen geschäftsfähig, namentlich und persönlich bekannt sein. Sowie dürfen beide Ehepartner nicht aus dem Mahaarim-Kreis stammen.

  • Die durch zwei Zeugen beobachtete gegenseitige Einwilligung in die Ehe

    Die Trauzeugen müssen mindestens zwei geschlechtsreife, zurechnungsfähige, redliche, muslimische Männer sein. Nach Imaam Abu-haniifah gilt auch die Bezeugung durch einen Mann und zwei Frauen. Diese müssen Muslime sein, wenn beide Ehepartner Muslime sind. Wenn die Ehefrau jedoch Christin bzw. Jüdin ist, dann akzeptiert er die Bezeugung durch Christen und Juden. Imaam Asch-schaafi’iy verlangt zusätzlich, dass die Zeugen weder blind, noch taub sind.

  • Das vereinbaren einer Mahr (Brautgabe)

    Der Bräutigam verpflichtet sich mit der Eheschließung zur Aushändigung einer Mahr (Brautgabe) an die Ehepartnerin.

  • Die Anwesenheit des Waliy

    Die Anwesenheit des Waliy beim Abschluss des Ehevertrags ist ein Rukn nach Imaam Asch-schaafi’iy und Imaam Maalik. Nach Imaam Abu-haniifah ist dies kein Rukn.

  • Die Veröffentlichung und Bekanntmachung der standesamtlichen Trauung

 

Klickt auf den folgenden Link für mehr Informationen – Link

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa- Kommission Islam-Wissen.Com