.
.

.

Einer der Charakterzüge bei Propheten ist es, dass sie sündenfrei sind. Wie sind allerdings die Taten, die folgende Propheten begangen haben einzustufen?


Frage:

Einer der Charakterzüge bei Propheten ist es, dass sie sündenfrei sind. Wie sind allerdings die Taten, die folgende Propheten begangen haben einzustufen?

a.) Ibrahim (a.s.): lügt 3 Mal;

1. er ist krank,
2. der große Götze habe alle anderen Götzen zerschlagen,
3.) seine Frau Sarah sei seine Schwester.

b.) Yunus (a.s): er hatte keine Geduld mehr mit seinem Volk und verließ es einfach.

c.) Musa (a.s): er tötete einen Ägypter

Werden diese Taten nicht doch als eine Sünde gesehen?

 

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Die von dir in deiner Frage erwähnten Handlungen der Propheten werden nicht als Sünden, d. h. Ungehorsam gegenüber ALLAAH, sondern als Fehler bzw. Fehltritte betrachtet, da es zu dieser Zeit noch kein bestimmtes hukm bzw. Gebot von ALLAAH bezüglicher dieser Situation gab und der jeweilige Prophet dazu gezwungen war nach eigenem Ermessen zu handeln

Der Beleg dafür ist die folgende Aayah:

فَأَزَلَّهُمَا ٱلشَّيۡطَٰنُ عَنۡهَا فَأَخۡرَجَهُمَا مِمَّا كَانَا فِيهِۖ وَقُلۡنَا ٱهۡبِطُواْ بَعۡضُكُمۡ لِبَعۡضٍ عَدُوّٞۖ وَلَكُمۡ فِي ٱلۡأَرۡضِ مُسۡتَقَرّٞ وَمَتَٰعٌ إِلَىٰ حِينٖ ٣٦

So ließ sie der Satan darin Fehler begehen und dann brachte sie von dem hinaus, wo sie waren. WIR sagten: “Steigt ab! Die einen von euch sind Feind für die anderen, und für euch gibt es auf der Erde Aufenthaltsort und Verbrauchsgut bis zu einer bestimmten Zeit!” (Quraan 2:36)

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa-Kommission islam-wissen.com