.
.

.

Da´wah mit einem Nichtmuslim


Frage:

Ist man als Muslim mit einem begrenzten Wissen dazu verpflichtet, mit einem wissenenden Christen zu diskutieren, wenn dieser mich ständig fragt und versucht meine Antworten scheinbar zu “widerlegen”? Wie sollte man sich verhalten?

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Als muss Muslim ist man zur Da´wah verpflichtet. Dazu gehört auch, dass man sich den Fragen bezüglich des Islams stellt und sein Bestes gibt, diese Fragen zu beantworten und dies ist natürlich nur dann möglich, wenn man sich zuvor genügend authentisches Wissen angeeignet hat.

Daher ist es ratsam sich nur auf solche “Diskussionen” einzulassen, wenn man ausreichend Wissen besitzt, um die gestellten Fragen zu beantworten, ansonsten sollte man den Fragenden an eine mehrwissende Person weiterleiten.

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa- Kommission islam-wissen.com