.
.

.

Hadschaamah


Frage:

In Deutschland ist es wohl nur dann erlaubt Hadschaamah (Schröpfen) durchzuführen, wenn man ein Diplom bzw. eine Urkunde z. B. im Bereich Naturheilkunde hat. Ist es erlaubt, dass Hadschaamah durchzuführen und dies anschließend als “Hadschaamah-Massage” anzugeben, obwohl man keine offizielle Erlaubnis für das Durchführen von Hadschaamah besitzt?

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Als Muslim ist man dazu verpflichtet den Regeln und Gesetzen des Landes in dessen man lebt zu folgen.

Demnach ist es nicht erlaubt Hadschaamah (Schröpfen) ohne die Erlaubnis des Landes zu vollziehen.

Das Täuschen durch falsche Angaben ist haraam.

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa- Kommission islam-wissen.com