.
.

.

Gibt es zwei verschiedene Formen die Iqaamaah zu rezitieren?


Frage:

Gibt es zwei verschiedene Formen die Iqaamaah zu rezitieren?

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Die Iqaamah ist der zweite Gebetsruf, der den unmittelbaren Beginn des Pflichtgebetes ankündigt. Sie wird schnell und im normalen Tonfall gesprochen und hat verschiedene Variationen nach den Fiqh-Schulen:

Nach Imaam Abu-haniifah unterscheidet sich der Wortlaut der Iqaamah vom Adhaan nur wie folgt: Nach dem zweiten Aussprechen von “hai-ya ‘alal-falaah” wird zweimal “qad qaamatissalaah قَدْ قَامَتِ الصَّلَاةُ das Gebet beginnt!” eingefügt.

Nach den anderen Fiqh-Schulen sind weniger Wiederholungen notwendig, so dass die Iqaamah den folgenden Wortlaut erhält:

al-laahu akbarul-laahu akbar

asch-hadu anla ilaaha il-lal-laah

asch-hadu an-na muham-madan rasuulul-laah

hai-ya ‘alassalaah, hai-ya ‘alal-falaah

qad qaamatissalaah, qad qaamatissalaah

al-laahu akbarul-laahu akbar

la ilaaha il-lal-laah

(A, N, T)

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa-Kommission islam-wissen.com