.
.

.

Das Kaufen von Lebensmitteln am 10. Muharram


Frage:

Welche Handlungen sind am Tag von ‘Aschuuraa’ (10. Tag von Muharram) empfehlenswert? Es kursiert die Aussage, man solle an diesem Tag Lebensmittel einkaufen, damit man für das ganze Jahr gesegnet ist. Ist dies eine Sunnah-Handlung oder schlicht weg erfunden?

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Der Gesandte ALLAAHS sagte bezüglich des rituellen Fastens am ‘Aschuuraa’ (10. Tag von Muharram):

يُكَفِّرُ السَّنَةَ الْمَاضِيَةَ.

“(Das ‘Aschuuraa’-Fasten) tilgt die Sünden des vergangenen Jahres.” (M)

Folgende Verhaltensregeln sollen nach Möglichkeit während des Fastens beachtet werden:

  • Einnehmen der Sahuur-Mahlzeit (as-sahuur السحور)
    Sahuur-Mahlzeit nennt man die Mahlzeit im Zeitraum zwischen Mitternacht und Morgenlicht. Es ist eine Sunnah-Handlung, diese Mahlzeit kurz vor dem Morgenlicht einzunehmen. Der Gesandte Allaahs (sallal-laahu ‘alaihi wa sallam) sagte:

تَسَحَّرُوا فَإِنَّ فِي السَّحُورِ بَرَكَةً.

“Nehmt die Sahuur-Mahlzeit ein, denn die Sahuur-Mahlzeit enthält Segen.” (B, M)

  • Sofortiges Fastenbrechen nach Sonnenuntergang
    Der Gesandte (sallal-laahu ‘alaihi wa sallam) sagte:

لَا يَزَالُ النَّاسُ بِخَيْرٍ مَا عَجَّلُوا الْفِطْرَ.

“Den Menschen wird es gut gehen, solange sie sich beim Fastenbrechen beeilen.” (B, M)

Nach der Sunnah soll man das rituelle Fasten mit einer ungeraden Anzahl von Datteln brechen. Sind keine Datteln vorhanden, bricht man das rituelle Fasten mit einem Schluck Wasser. Dann verrichtet man das rituelle Abendgebet und erst danach wird die Mahlzeit eingenommen.

  • Rezitieren des folgenden Du’aa’ beim Fastenbrechen:

ذَهَبَ الظَّمَأُ وَابْتَلَّتِ الْعُرُوقُ وَثَبَتَ الْأَجْرُ إِنْ شَاءَ اللَّهُ.

dhahabadhdhama-u wabtal-latil-‘uruuqu wa thabatal-adschru inschaa-al-laah.

“Der Durst ist gestillt, die Adern sind durchflossen und die Belohnung ist sicher, so Allaah es will.” (A, T)

  • Vor Beginn der Mahlzeit wird folgendes Du’aa’ zitiert:

اللَّهُمَّ بَارِكْ لَنَا فِيمَا رَزَقْتَنَا وَقِنَا عَذَابَ النَّارِ.

al-laahum-ma baarik lana fima razaqtana wa qina ‘adhaaban-naar.

“Allaah! Gewähre uns Segen in dem, was Du uns gegeben hast, und bewahre uns vor dem Höllenfeuer.” (A, M)

  • Unterlassung sämtlicher Handlungen, die dem Sinn des rituellen Fastens zuwiderlaufen. Zur Schulung des Charakters und zur Stärkung der Gottesfurcht wird empfohlen mit allen fünf Sinnen Enthaltsamkeit zu üben: Nichts Schlechtes tun, nichts Schlechtes sehen, nichts Schlechtes hören, nichts Schlechtes sprechen und nichts Schlechtes denken. Der Gesandte (sallal-laahu ‘alaihi wa sallam) sagte:

لَيِسَ الصِيَامُ مِنَ الأكْلِ وَالشُرْبِ إنَّمَا الصِيَامُ مِنَ اللَغْوِ وَالرَفَثِ فَإنْ سَابَّكَ أَحَدُُ أو جَهِلَ عَلَيكَ فَقُلْ إنِّي صِائِمُُ إنِّي صَائِمُُ.

“Fasten bedeutet nicht (nur) Verzicht auf Essen und Trinken, sondern Fasten ist eigentlich Enthaltsamkeit von Sinnlosem und übler Rede, und sollte dich jemand beschimpfen oder dich belästigen, dann sage: “Ich faste, ich faste”. (Al-haakim)

إِذَا أَصْبَحَ أَحَدُكُمْ يَوْمًا صَائِمًا فَلَا يَرْفُثْ وَلَا يَجْهَلْ فَإِنِ امْرُؤٌ شَاتَمَهُ أَوْ قَاتَلَهُ فَلْيَقُلْ إِنِّي صَائِمٌ إِنِّي صَائِمٌ.

“Wenn der eine von euch an einem Tag fastet, dann soll er üble Rede und Torheit unterlassen, und sollte jemand ihn beschimpfen oder mit ihm Streit suchen, dann soll er sagen: “Ich faste, ich faste.” (B, M)

مَنْ لَمْ يَدَعْ قَوْلَ الزُّورِ وَالْعَمَلَ بِهِ فَلَيْسَ لِلَّهِ حَاجَةٌ فِي أَنْ يَدَعَ طَعَامَهُ وَشَرَابَهُ.

“Wer das falsche Zeugnis und das Handeln danach nicht unterlässt, bei dem liegt Allaah nichts daran, dass er sich des Essens und Trinkens enthält.” (B, A, I, T, H)

  • Häufiges Rezitieren des Quraan und die Verrichtung guter Taten
    Es wird in Al-buchaari und Muslim überliefert, dass der Gesandte (sallal-laahu ‘alaihi wa sallam) der großzügigste Mensch war und besonders im Ramadaan sehr freigiebig war.

Die von dir in deiner Frage erwähnte Handlung ist keine Sunnah-Handlung und ist schlicht weg erfunden.

Bemerkung:
Es ist empfehlenswert auch an den Tagen davor und danach zu fasten.

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa- Kommission islam-wissen.com