.
.

.

Darf man aufgrund einer psychischen Krankheit einen Therapiehund im Haus halten?


Frage:

Darf man aufgrund einer psychischen Krankheit einen Therapiehund im Haus halten?

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Das Halten eines Therapiehundes im Haus ist erlaubt.

Diese Erlaubnis basiert auf der folgenden Regel:

addaruuraatu tubiihul mahdhuraat, الضرورات تبيح المحظورات

Die daruurah-Nöte machen das verbotene mubaah (erlaubt)”, bzw. “Not bricht Gebot”

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa-Kommission islam-wissen.com