.
.

.

Bittgebete eines Muslim in einer Kirche anlässlich einer Trauung


Frage:

Eine muslimische Schwester ist zu einer christlichen Trauung in einer katholischen Kirche eingeladen. Dem Beiwohnen in einer Kirche, ohne rituelle Gebete der Christen zu vollziehen, ist meines Wissens nach erlaubt. Bei christlichen Trauungen werden Bittgebete gesprochen (für das Paar, oder für sonstige Dinge, für die der Mensch bitten/beten möchte.) Darf ein Muslim ein Bittgebet in ebendieser Trauung sprechen, wenn es sich nur um Dinge wie “Bittgebet für den Weltfrieden” handelt. Und NICHT um Göttliches oder etwas, dass eine Beigesellung suggerieren könnte.

Antwort:

Mit dem Namen ALLAAHs, Des Gnadenden, Des Allgnädigen!
Alles Lob gebührt ALLAAH, Dem wahren Herrn und Schöpfer! Seine Gnade und Sein Frieden mögen dem Gesandten Muhammad zuteilwerden, dem Gesandten der Milde und der Barmherzigkeit zu allen Geschöpfen.

Imaam An-nawawiy hat in seinem Buch “Al-adhkaar” ausdrücklich erwähnt, dass es einem Muslim erlaubt ist, Bittgebete für Nicht-Muslime zu sprechen.

Und ALLAAH weiß es am Besten!

Fatwa-Kommission islam-wissen.com